Stamm Hratuga

 
(24.09.2017) Bundesmeutenlager im Märchenwald
An diesem Wochenende hat die Meute Rotfüchse zusammen mit ihren Meutenführern zusammen mit den anderen Wölflingen unseres Pfadfinderbundes am Bundesmeutenlager in Euskirchen teilgenommen. Das Lager stand ganz unter dem Motto Märchen und so gab es die Möglichkeit bei einem groß angelegten Geländespiel Hänsel und Gretel zu helfen, den Verlockungen der Hexe zu entgehen, Rotköppchen zurück zu den sieben Zwergen zu bringen, mit Robin Hood Bogen zu schießen und vieles mehr. Auch Pfadfinderisches kam nicht zu kurz bei der großen Singerunde in der "Trollhöhle"
Strahlender Sonnenschein rundete dieses Wochenende zu einem perfekten Erlebnisse für die jüngeren in unserem Stamm ab.
(geschrieben von: Benedikt L.)
(10.08.2017) Schwimmen und Schwitzen
Heute haben wir 38 Grad und es ist vor Hitze kaum auszuhalten. Deswegen sind wir ins Spaß-Bad gefahren und toben uns ein wenig aus. Es geht allen gut und wir haben viel Spaß.
(geschrieben von: Robert)
(09.08.2017) Plattensee
Nachdem alle Gruppen nach der Wanderung pünklich am Plattensee angekommen waren, würden erstmal Geschichten und Erfahrungen ausgetauscht. Anschließend sind wir direkt ins Schwimmbad gefahren
Es ist 30°C warm und das Wetter ist Spitze. Wir hatten riesig Spaß.

Heute Abend geht es zurück zum Lagerplatz und wir bauen alle Zelte auf. Wir freuen uns schon auf ein leckeres Abendessen.
(geschrieben von: Robert)
(08.08.2017) Anreise und erste Tage der Sommerfahrt
Hallo liebe Eltern und restliche Interessierte.
Wir sind bei unserer Sommerfahrt in Ungarn gut angekommen. Wetter ist Spitze, die Sippe Turmfalken sitzt gerade auf einem Berg Nähe des Plattensees bei 28 Grad auf einer Wiese und kocht Milchreis mit selbstgesammelten Brombeeren.

Die Wölflinge sind mit den Geparden und Luchse ebenfalls am Plattensee zu Fuß unterwegs.

Gestern gab es ein Spiel wo sich die Gruppen Lebensbändchen und Bälle klauen mussten. Danach sind alle im See baden gegangen.

Bis Mittwoch sind alle Gruppen noch wandern.
(geschrieben von: Robert)
(27.04.2017) Besuch und Leitung der Schulungen
In den Osterferien haben vier Stammesmitglieder an den Schulungsangeboten von Ring und Bund teilgenommen. Dabei sind zwei Sipplinge der Sippe Geparden (Luca und Tobias) zur Sippenführerschulung der Ringe Nord, Nord-Ost und Rhein-Lippe gefahren. Aus der Roverrunde der Dämmerwölfe sind Sebastian und Benedikt zur Stammesführeschulung unseres Bundes in die Eifel gefahren.
Außerdem haben Lukas (ebenfalls Dämmerwölfe) und Robert die oben genannte Sippenführeschulung als Teamer und Tutor mit geleitet.
(geschrieben von: Benedikt L.)
(28.03.2017) Power-Wochenende des Ringes Rhein-Lippe
An diesem Wochenende sind wir mit sieben Stammesmitgliedern zum traditionellen Power-Wochenende unseres Ringes im Jugendhof Basaltkuppe in Hoffeld gefahren.
Zwei der angebotenen Kurse wurden dabei auch von uns gestaltet (Gitarrenkurs: Daniel, Selbstverteidigung: Sebastian und Benedikt).
Bei wundervollem Wetter, spannenden Kursen und den üblichen Singerrunden war das Wochenende ein voller Erfolg.
(geschrieben von: Benedikt L.)
(04.02.2017) Internetnacht 2017
Erstmalig hat unser Stamm mit zwei völlig unabhängigen Gruppen an der Internetnacht des Bundes teilgenommen. Während 10 "Teddybären" (bestehend aus Turmfalken und Kojoten sowie einzelnen Rovern, davon Daniel Helbach per Skype aus Finnland zugeschaltet) das Wohnzimmer der Familie Scheffels bevölkerten, waren die 7 "Luchse and friends" (bestehend aus den Luchsen und einzelnen Kojoten) bei Rainer Stengert fleißig.

Die Aufgaben waren teilweise anspruchsvoll, so dass beide Gruppen ordentlich ins Schwitzen kamen. Gerade die kreativen Aufgaben (Kettenreaktion über zwei Etagen und Bud Spencer-Darstellung) haben uns aber viel Spaß bereitet.

Beide Gruppen haben in der bundesweiten Wertung nur Plätze im mittleren Bereich erreicht. Dies störte uns aber nicht, denn es war ein interessanter Abend und mitmachen zählte mehr als der Platz der Wertung.
(geschrieben von: Rainer)
(08.11.2016) Turmfalken erobern ihren Sippenwimpel
Auf dem Sippenhajk der Turmfalken in der Umgebung von Externsteine und Hermannsdenkmal Ende Oktober konnte die Sippe ihren eigenen Sippenwimpel erobern.

Beim "Überfall" auf ein anderes Zelt in der Nähe der Externsteine war dies die Trophäe. Die Turmfalken passen da sicherlich besser auf den Wimpel als die "andere Gruppe".

Fotos vom Sippenhajk sind unter dem Navigationspunkt "Geschichte" zu finden.
(geschrieben von: Rainer)
(15.11.2015) Neue Jungpfadfindersippe Turmfalken gegründet
Unter der Leitung von Florian ist an diesem Wochenende die Jungpfadfindersippe Turmfalke neu entstanden. Die Sippengründung (bzw. der Übertritt aus der Meute Rorfüchse) erfolgte in einem passenden Rahmen auf der Burg Balduinstein.
Viel Erfolg bei der weiteren Arbeit.
(geschrieben von: Rainer)
 
Die nächsten Heimabende
Rotfüchse: am 24.November
Turmfalken: am 27.November
Geparden: am 24.November
Luchse: am 23.November
Kojote: am 21.November
Dämmerwölfe: am 24.November
Brukterer: am 23.November
Galgenvögel: am 1.Dezember

Die nächsten 3 Veranstaltungen
24. - 26.11.2017
Hratuga 2018
1. - 3.12.2017
Knecht Ruprecht Tour
14. Dezember 2017
Elternstammtisch


Login:
Passwort:
(registrieren)
(Passwort vergessen?)